Jugend im Land 3.0

Jugend- und Beteiligungsarbeit in ländlichen Gebieten muss Kinder und Jugendliche in vielen kleineren Ortschaften über große Entfernungen erreichen. Dies birgt neben den räumlichen vor Allem auch inhaltliche Herausforderungen.

Die Nutzung moderner Medien, wie sozialer Netzwerke, Digitaler Tools, Computergames und Apps bietet hierfür neue Möglichkeiten zur Unterstützung von Jugendlichen in unserer Region. Dazu fördern wir digitale Vernetzung und stärken Jugendinitiativen für mehr Jugendengagement und Beteiligung vor Ort.

Ziel ist es, digitale Methoden gemeinsam mit Jugendlichen zu entwickeln, um in ländlichen Gebieten politische Bildungsarbeit und Beteiligungsmöglichkeiten aufzubauen und Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft für die Bedeutung von kommunalpolitischer Kinder- und Jugendbeteiligung zu sensibilisieren.


Seit 2015 setzen wir das „Demokratie leben!“ Modellprojekt in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (LAGFA) im Burgenlandkreis als einer von drei Modellregionen Sachsen-Anhalts um.